Sonntag, 28. April 2019

Zum Ananaspokal in den Spielpalast



















Meine Fresse, hab ich Bock heute. Seit dem Derby hat's mir die Laune doch ziemlich verhagelt und die letzten Auftritte haben auch ihr Scherflein dazu beigetragen, dass sich da nicht viel dran geändert hat. Komplett ohne Erwartungen zu einem Spiel bei dem es um nichts mehr geht als Fernsehgeld, mit vermutlich äußerst dürftigem Spaßfaktor. Dazu muss ich noch am Abend ins Mojo zu Lou Bega oder Flo Mega oder wie immer der heißt, statt mich hinterher auf die Couch legen zu können. Das ist alles viel zu anstrengend in meinem Alter, man sollte mehr drauf achten was man verspricht.

Andererseits scheint gerade die Sonne und wie oft kann man schon im T-Shirt ins Stadion? Also los, und wenn's für einzwei Bier und etwas Klönschnack ist, mit ein wenig Glück bolzen wir uns ja ein Unentschieden zusammen und man muss nicht gleich wieder in Depressionen verfallen. Obwohl Jahn Regensburg geradezu prädestiniert ist als Spaßverderber.

Vorm Stadion stehen Domreste herum und ich weiß nicht recht, ob der Spielpalast wirklich ins Bild passt, denn in dem Laden dahinter habe ich schon lange nichts mehr von uns gesehen, was das Prädikat "Spiel" verdient hätte. Dafür ist der Einlass heute in fünf Minuten erledigt und ich kann in Block 2 bei den Veteranen sitzen weil der Skipper scheinbar auch die Schnauze voll hat. Zietel erhofft sich wenigstens ein grausames 0:0 bei dem auch die Regensburger keinen Ball treffen, das wäre schon ein Erfolg. Man ist inzwischen mit sehr wenig zufrieden, Euphorie vor dem Spiel sieht jedenfalls anders aus.

Dennoch ist es mal wieder ausverkauft, was angesichts der letzten Auftritte auf ausgesprochenes Unverständnis trifft und ausgerechnet Menschen zu dummen Bemerkungen veranlasst, die sich das schon seit bald fünfzig Jahren regelmäßig antun. Und warum?

Weil der Fußball halt auch nur 'ne Schachtel Pralinen ist und man nie weiß was man bekommt. Erst recht nicht bei diesem Verein und überraschenderweise auch nicht bei dieser Mannschaft. Dass wir dusselige Tore fangen, weil der Adamyan auf der linken Seite machen kann was er will? Das wäre das erste womit ich gerechnet hätte, aber wer bitte hat denn noch geglaubt dass die Jungs ein Spiel drehen können? Zweimal ausgleichen und zweimal nachlegen? Wann hat es so etwas zuletzt gegeben?

Eine ganze Halbzeit lang auch noch Fußball, mit gelungenen Kombinationen, geilen Pässen und etlichen Chancen auf ein noch höheres Ergebnis. Das macht seit langer Zeit mal wieder richtig Spaß, weil man (bei allen doofen Fehlern die immer noch passieren) sieht, dass die Mannschaft unbedingt gewinnen will, aber da fragt man sich natürlich auch, warum das alles vorher nicht ging, warum man diese Aggressivität und diesen Willen nicht auf den Platz gebracht hat, als es um mehr ging als die goldene Ananas.


Einfach mal glücklich sein? Weissnich. Halbwegs versöhnlicher persönlicher Saisonabschluss, weil ich das bonfortionöse 5:0 gegen Bochum verpasse mit dem wir Stellingen in der Tabelle überholen. Ich buddel derweil lieber mit meinen Enkeln am Nordseestrand und hoffe, dass wir in der nächsten Saison nur noch ein Gesicht von der Mannschaft sehen werden, das Ichwillhierumsverreckengewinnengesicht. Ganz besonders im Derby natürlich.

Was sonst noch gut war:
Dimi, Ryo, Knolli, Mats und überhaupt: 4:3 ist immer geiler als 1:0.
Das monströse Kalbsschnitzel im Wandsbeker Hofbräuhaus.
Flo Mega im Mojo Club, tatsächlich. Hab sogar eine CD gekauft.

Was sonst noch schlecht war:
Nix. Nicht einmal meine Kondition, weil man sich im Mojo auch mal in die Ecke hauen kann mit seinem Gin Tonic.

Mehr zum Spiel:
Die gewonnene goldene Ananas bei Gröni
Szenario Chaos beim Millernton

Fotos dazu: Gegengerade Millerntor, FC St.Pauli - SSV Jahn Regensburg 4:3
Musik dazu: Flo Mega - Bäms!




























Kommentare:

  1. Das letzte Bild ist schon ziemlich goil!
    Könnte aber noch wat goiler sein.
    Wenn denn die Gesichter nicht so unscharf wären.
    tztztz... ;-p Kamera kaputt, oder was?

    Hab grad in den Weiten des Indernetzes was Scharfes gefunden:
    https://schnittmengen.blogspot.com/2018/10/faces-of-hh.html

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bytheway, ich hab noch nicht ganz geschnallt, was es mit dem "Ananaspokal" auf sich hat.
      Bin allerdings auch zu faul, das Orakel von Suchmaschine zu befragen.
      Mit Bitte um Aufklärung und freundlichen Grüßen verbleibe ich einstweilen.

      :-)

      Löschen
    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Ananas

      Löschen