Freitag, 2. Juli 2010

So lärmt der Sommer
















Diese Hitze ist grauenhaft, das ist nicht auszuhalten, ein paar Grad weniger könnten es schon sein. Aus jeder Ecke kommen die gleichen Missfallenskundgebungen und es werden immer mehr Kollegen, die sich zur Erfrischung gerne öfter in meinem eiskalt klimatisierten Büro aufhalten. Die gleichen Kollegen übrigens, die sich vor Wochen noch über den lausigen Sommer beschwert haben.
Wesentlich schlimmer als die Temperaturen finde ich ja die akustische Umweltverschmutzung, die mit diesem Wetter zwangsläufig einhergeht. Aus jedem zweiten Cabrio oder heruntergekurbelten Fenster der tiefergelegten Tunnel Trance Force Fraktion dröhnen wieder Bässe und Drumcomputer ihr feistes Unz-Unz-Unz in die Gegend.
Harmlos gegen die Klänge, die heute Abend aus dem zu breit bereiften Twingo vor mir tönten. Na-na-na-na-na-na Real Love. Na-na-na-etcetera. Eindeutig eine Bohlen Produktion, eine kurze Gedächtnisrecherche ergab den Namen Mark Medlock, ich schäme mich geradezu, dass ich das überhaupt erkannt habe. Meine Neugier war aber geweckt, den Fahrer musste ich mir ansehen, Mut zu schlechtem Geschmack findet man ja eher selten. An der nächsten Ampel ergab sich die Gelegenheit eines Seitenblickes. Langhaarig, hübsch, jung und wohl schon verdorben, jedenfalls was den Musikgeschmack betrifft. Hätte ich eigentlich ahnen können, Mädchenauto, Mädchenmusik, Mädchen am Steuer. Einzig überraschend vielleicht, dass der Medlock tatsächlich volljährige Fans hat.
Ich tendiere ja dazu, dem schlechten Englischunterricht an den Schulen die Schuld zu geben. Wer Dieters Texte versteht kann das eigentlich nicht mehr ernsthaft hören wollen.
     
Die beiden Cabrios auf dem Foto haben mit Mark Medlock übrigens nichts zu tun, ich hatte nur gerade nichts anderes zur Hand.

Schreibmusik: Lucinda Williams - World Without Tears

Kommentare:

  1. ich würde dir mal raten einen Psychiater aufzusuchen, denn irgendetwas stimmt bei dir da oben nicht.

    bei dir spielen hass, neid und missgunst eine grosse rolle wie man hier lesen kann.

    von daher, alles wird gut, wenn die richtigen psychopillen anschlagen...lol

    AntwortenLöschen
  2. haha...arme Kreatur würde ich sagen....


    Übrigens finde ich Real Love richtig Top und kommt richtig gut im SL-Mercedes-Cabrio.

    Bähhhhh

    AntwortenLöschen
  3. Gnihihi Was es alles gibt z.B. Mark Medlock Trolle!

    AntwortenLöschen
  4. @ Anonym 07:54: Immerhin sind Sie augenscheinlich des Lesens und Schreibens mächtig, nur an der freien Textinterpretation scheitern Sie. Ich wüsste nicht, wo da etwas von Hass, Neid und Missgunst zu erkennen ist. Ich wüsste ja nicht einmal, wen ich überhaupt beneiden sollte.

    @ Anonym 08:59: Ich hätte noch ein Mercedes SL Cabrio abzugeben, der Tretkurbelantrieb müsste nur überholt werden. Ein mp3 Player dazu und Sie könnten es mal ausprobieren. Mit Ohrhörern belästigt man dabei nicht einmal die Umwelt.

    @ slartibartfass: Für die Fans dieses Karaokewettbewerbs ist das ja immer eine hochemotionale Geschichte, das hab ich schon mitbekommen. Mich erstaunt eher, dass selbst ein kleines privates Blog sofort gefunden wird, anscheinend ist in diesen Kreisen auch Platz 300irgendwas im Google Ranking noch relevant.

    AntwortenLöschen