Sonntag, 19. Juni 2011

Ausgestrahlt
















Ein lauschiges Plätzchen mit vielen netten Häusern und gepflegten Gärten, nur einen Steinwurf vom Ufer der Elbe entfernt, wäre in Hamburg kaum zu bezahlen. Unterhalb von Geesthacht war das einmal anders, doch nachdem das AKW Krümmel abgeschaltet bleibt, werden die Grundstückspreise auf der anderen Elbseite langsam aber sicher auch steigen. In die Infrastruktur wird auf jeden Fall kräftig investiert, in Marschacht gibt es jetzt schon mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit und auch Häuser werden wieder reichlich gebaut.
Die verbesserten Möglichkeiten konnten wir heute schon einmal ausnutzen, um kurzfristig noch etwas Bier und Grillkäse zu besorgen.
Beim Verdauungsspaziergang auf dem Deich zeigte sich dann, dass in Krümmel doch noch nicht alle Lichter ausgegangen sind. Wenigstens kann Vattenfall für die Festbeleuchtung nicht mehr den dort einmal produzierten Atomstrom nutzen.
Dreißig Jahre nach meiner ersten Anti Atom Demo, dass ich das noch erleben darf.

Klingt auch ohne Atomstrom gut: Captain Overdrive - Blackout Steammachine (2007)

Keine Kommentare:

Kommentar posten