Samstag, 10. März 2012

Lady Marmelade
















So langsam bin ich Stammkunde beim Markt in der Fabrik, was dieser zum größten Teil der Frau Lachmund zu verdanken hat. Mit diesem Namen ist man geradezu prädestiniert Glück unter die Menschen zu bringen, und genau das macht die Frau Lachmund dort alle zwei Wochen: Glück im Glas verkaufen. Marmelade die glücklich macht, ganz besonders mich, denn dort gibt es zwei nahezu unschlagbare Sorten, die Kleene Helene (Birne/Rum) und Paulchens Pampelmusenpunsch (Pampelmuse/Grand Marnier), und damit gleich zwei meiner Lieblingsfrüchte, alkoholisch verfeinert. Sagte ich nahezu? Absolut unschlagbar. Was die anderen Sorten keineswegs ins Abseits stellen soll, bisher war jede Kostprobe ein Geschmackserlebnis, am Ende des Jahres werde ich sicher jede einmal mitgenommen haben.
Leider habe ich heute vergessen ihr zu sagen, dass sich Pflaume ganz hervorragend mit Gin verfeinern lässt, damit wäre die Top 3 meiner Favoriten komplett, aber die Gelegenheit wird sich irgendwann bieten. Heute hab ich mich erst einmal mit Paul, Helene und dem noch nicht alkoholisierten Zwetschgenjockel eingedeckt, das sollte eine Weile reichen.

Beim Gedanken an das Frühstück morgen werd ich jetzt schon glücklich. Hoffentlich finde ich anständige Brötchen.

Anständige Musik hab ich schon: Bruce Springsteen & The E-Street Band - London Calling:Live at Hyde Park. Vielleicht hätte ich mir doch ein Ticket für Köln holen sollen.

Kommentare:

  1. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Entsprechende Seiten habe ich schon überprüft, leider wird nicht postalisch geliefert, wie schade.

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich sera nur beipflichten. Aber bald ist ja schon Pfingsten. ;)

    AntwortenLöschen
  3. hhmmm - klingt sehr lecker... mal sehen, was sich hier an Marmeladen, Gelees und Konfitüren kochen lassen wird: jetzt warte ich doch dringend auf die Reifezeit der Früchte

    AntwortenLöschen
  4. Ui, ich bin ein absoluter Marmeladenfan. Wenn ich keine zum Frühstück habe, bin ich den ganzen Tag grummelig. Schade, das man die von Dir beschriebenen, mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassenden Köstlichkeiten nicht online bestellen kann.
    Ich mach mir jetzt erst mal ein Brötchen

    AntwortenLöschen
  5. soweit ich mich erinnere warst du nicht nur von der marmelade begeistert, auch von der lady hast du ziemlich geschwärmt *g*

    AntwortenLöschen
  6. @ sera und Inch: Online bestellen ist wohl nicht vorgesehen, die Bezugsquelle nennt bisher nur den Markt in der Fabrik, alle 2 Wochen. Wahrscheinlich dürfte eine höhere Produktion auch die heimische Küche überfordern, also bei Gelegenheit einfach mal nach Hamburg kommen ;)

    @ Bembel: Darf ich das als Vorabbestellung betrachten? Mindestens ein Glas werde ich wohl ohnehin mitnehmen.

    @ Herr Ärmel: Wenn die Produktion gesichert ist, einfach mal Bescheid sagen, ich versuch dann eine Onlinebestellung.

    @ Meike: Ja die ist schon sehr hübsch, aber auch sehr verheiratet und überhaupt nicht meine Altersklasse. Trotzdem wird Mann ja wohl noch schwärmen dürfen :p

    AntwortenLöschen