Freitag, 15. April 2011

Warnfarben
















Aromatisierte weinhaltige Mischgetränke sind so ziemlich der qualitative Bodensatz unter den Alkopops, diese Plörre rangiert noch weit unter den meisten Biermischgetränken. Knallbunter Fusel, bei dem Zucker und Wasser noch die natürlichsten Zutaten sind, meist abgefüllt in grell leuchtenden Sektflaschen.
In der Natur sind kräftige Farben ja oft ein deutliches Warnsignal, wie bei Fliegenpilz oder Feuersalamander. Eine Warnung, die nur sehr unvorsichtige oder unerfahrene Personen ignorieren, ähnlich wie bei bunten Getränken. Wohl ein Grund für die hohe Anzahl Jugendlicher unter den Käufern dieses RGB-Fusels, dabei sieht das Zeug schon auf zehn Meter Entfernung nach Kopfschmerzen aus.

Die Firma Veltins, von der ich normalerweise nicht einmal das Bier anrühre, geschweige denn irgendwelche Biermixgetränke, hat jetzt ebenfalls ein weinhaltiges aromatisiertes Getränk auf den Markt gebracht, Bayao, mit Caipirinhageschmack. 0.275 Liter mit 5.4% für 1.29 Euro. Nicht ganz so viel Leuchtfarbe wie die Konkurrenz, schließlich sollen die Kunden ja Caipirinha damit assoziieren.
Ich schätze mal, da läuft gerade eine gewaltige Werbekampagne an, jedenfalls steht das Gesöff kistenweise in den Gängen der Supermärkte, beim besten Willen nicht zu übersehen. Wahrscheinlich hätte ich es trotzdem ignoriert, aber weil die liebe lego neulich so begeistert davon sprach, habe ich nach einer telefonischen Rückfrage doch zugegriffen. Obwohl man bei ihren Tipps ja durchaus auch mal reinfallen kann.

Abschließendes Urteil:
Kann man trinken, schmeckt nicht so übel, wie sich die Zutatenliste liest, das Aroma ist verhältnismäßig gut getroffen. Vergisst man die Flasche im Tiefkühler, kann man sich sogar die Arbeit mit dem Eiscrusher sparen.
Fruchtwein, Wasser, Zucker, Kohlensäure, Aroma, sowie die stabilisierende und regulierende restliche Chemie in der Brühe sind aber eher was für Leute, die Warnfarben ignorieren. Dazu gehöre ich eigentlich nicht, es sei denn, es handelt sich um Erdbeeren.

Ich halte mich lieber an Grönwohlder Pils aus der Region und an
The Imagined Village - Empire & Love

Kommentare:

  1. Aromatisierte weinhaltige Mischgetränke sind oft von mieser Qualität, sofern sie von Konzernen oder großen Weinkeltereien stammen, aber es gibt auch welche, bei denen die Qualität stimmt und die höherwertiger sind als Alkopops, meist von kleineren Herstellern.

    AntwortenLöschen
  2. Da ich grundsätzlich sehr neugierig bin, wäre ich für den einen oder anderen höherwertigen Tipp zwar dankbar gewesen, aber vielleicht ist es auch gut so, wo ich grad auf Mineralwasser umgeschwenkt bin.

    AntwortenLöschen