Sonntag, 27. Februar 2011

Schwarzer Prinz vs. Scharfe Helene
















Büttenwarder Apfelkorn ist nicht etwa ein hochprozentiges Getränk, wie der Name vielleicht vermuten ließe, sondern ein beschwipster Apfelkuchen mit Marzipan und Zimt. Natürlich gibt es so etwas, auch in Hamburg, nicht beim Kettenbäcker an der Straßenecke. Für außergewöhnliche Spezialitäten muss man in einer größeren Stadt schon mal weit fahren, oder weit fahren lassen.
Wenn man das Glück hat und tatsächlich mal die halbe Familie am Sonntag zum Kaffee am Tisch sitzt, dann kann man ja mal ausprobieren, ob sich das lohnt. Auf die Gelegenheit hab ich lange warten müssen.

Denn ich war schon immer gespannt, ob die Firma Kuchenklatsch für die verlangte Pauschale von 4 Euro auch in wirklich entlegene Stadtteile liefert, immerhin backen die irgendwo am Grindel. Für die Strecke benötige ich selber, bei einigermaßen rücksichtslosem Fahrstil, gute 30 Minuten. Dazu kenne ich die Straßen, auf denen das zu schaffen ist. Also nicht die Strecke um die Alster, die zumindest von meinem dämlichen Becker Navi immer vorgeschlagen wird.

Meinen Stadtteil kannten sie dann auch nicht, aber die Bestellung wurde klaglos und sehr freundlich entgegengenommen. Da die Torten immer frisch gefertigt werden ist das Angebot leider etwas eingeschränkt, auf die norddeutsche Variante der Schwarzwälder Kirschtorte namens "Hamburger Jungs" musste ich verzichten, aber für die "Scharfe Helene" habe ich die Lieferzeit gerne um eine Stunde verschoben, Chili-Schokolade auf Birnenmus, das muss. 

Aus den veranschlagten 30 Minuten Fahrzeit wurde eine gute Stunde, wofür sich der Fahrer vielmals entschuldigt hat. Es war ihm sichtlich unangenehm, dass er den Liefertermin nicht einhalten konnte, die 4 Euro Pauschale hätte die Chefin deshalb storniert. Sehr nette Geste, immerhin ist das keine kalte Pizza die da angeliefert wird. Ich habe zwar geahnt, dass er das nicht schafft, aber es soll ja Kunden geben die trotzdem nörgeln. Dabei wäre die Eile nicht einmal nötig gewesen, das gierige Volk musste vorher noch unbedingt den Pizzaservice bemühen. Woher kommt eigentlich der alte Spruch von den Kindern, die einem die Haare vom Kopf fressen?

Meine Befürchtung, auf den ganzen leckeren Kalorienbomben alleine sitzen zu bleiben, erwies sich glücklicherweise als grundlos. Vom köstlichen Zitronenfalter durfte ich ein wenig naschen, aber nach meinem Stück Büttenwarder Apfelkorn konnte ich nur noch zwischen dem schwarzen Prinzen und der scharfen Helene wählen. Wie mir nachher versichert wurde, wird der schwarze Prinz allenfalls von Tim Mälzers Schokoladenkuchen geschlagen, Josephine Baker soll auch sehr schmackhaft gewesen sein, ich habe mich selbstverständlich für Helene entschieden. Birnenmus, das muss.

Und davon ist tatsächlich noch ein halbes Stück übrig, den Rest werde ich mir jetzt genehmigen zum Rest von
Pat Todd & The Rankoutsiders - Holdin' Onto Trouble's Hand

Sollte sich die Gelegenheit irgendwann wieder ergeben, dann muss ich mir einen Zitronenfalter reservieren, es sei denn es gibt Hamburger Jungs. Große Klasse, Kuchenklatsch.

Kommentare:

  1. *grmpf* die to-do-liste für hh wird ja immer länger ;-p

    achja, danke fürs erinnern, mir war doch so als fehlte in meinen lesezeichen noch was ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ja, das klingt nach unbedingt probieren wollen.es wäre wahrscheinlich der perfekte programmpunkt nach einem besuch der meat factory :) :) :) aber auch ich werd mal wieder in den hohen norden kommen... und wie hieß doch gleich das leckere bier vom letzten mal?

    AntwortenLöschen
  3. Cisne, hoffentlich wird aus der "to do Liste" nicht irgendwann eine reine "to eat Liste".
    Alte Lesezeichen lassen sich übrigens problemlos übernehmen, auch auf neuen Rechnern mit neuen Browsern :p

    Gnorx, das setzt wohl einen längeren Aufenthalt voraus. Hätte ich nichts gegen einzuwenden, dann könnten wir vielleicht auch mehr leckeres Grönwohlder Pils trinken.

    AntwortenLöschen
  4. stell dir vor, das mit den lesezeichen weiss ich sogar :-p hab ich aber ganz bewusst nich gemacht, um den ganzen alten balast mal loszuwerden. bin nämlich lesezeichen-messi, da sammelt sich so einiges an. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab das auf meiner neuen Kiste auch bewusst nicht gemacht, aber ich hab natürlich bei den wichtigsten Seiten sofort wieder ein Lesezeichen gesetzt :p

    AntwortenLöschen