Sonntag, 18. Mai 2014

Wenn Newton das gesehen hätte
















Straßenkünstler sind im Stadtbild ja keine seltene Erscheinung, letzten Freitag standen eine Dame mit Querflöte, ein folkrockender Gitarrist, ein mit brennender Kugel jonglierender Engländer und ein eingefrorener Fahrradunfall rund um den Rathausmarkt und konkurrierten um die Aufmerksamkeit der shoppenden Meute. Wobei sich Musik nicht mehr zu lohnen scheint, denn weder die Flötistin noch der bärtige Folkrocker haben im Zeitraum meiner Anwesenheit viel monetären Zuspruch bekommen.

Der jonglierende Engländer bot die lauteste Show und die meiste Action, dadurch konnte er zwar für eine halbe Stunde größere Scharen anlocken, aber eindeutig den Vogel abgeschossen hat eine scheinbar schwerelos über ihrem Partner schwebende Dame, bei der so mancher Passant sich gefragt hat, wie zum Teufel machen die das bloß?

Des Rätsels Lösung kann eigentlich nur ein irgendwie zusammengelötetes Stahlrohrgedengel sein, das von Teppich (Basis, beschwert durch Mensch) und wallenden Gewändern (Gedengel + Sitz) verdeckt wird, gesehen hat man davon allerdings nichts.

Kann man nur hoffen, dass nicht irgendwann ein fieser Straßenräuber den gut gefüllten Eimer einfach leert und mit der Beute verschwindet, gelohnt hätte sich das.

Schwebt auch: Archive - Live At The Zenith




Kommentare:

  1. Ich finde den Fahrradunfall allerdings sehenswerter.

    AntwortenLöschen
  2. auch mit irgend einem gerüst unter den klamotten dürfte das eine unglaublich wackelige angelegenheit sein, es würde mich echt interessieren wie lange die das aushalten. schade das man nie sieht wenn sie das aufbauen oder abbauen.

    AntwortenLöschen
  3. Genau, Meike hat Recht: der Aufbau wäre sicherlich am interessantesten zu beobachten. Ich tippe statt Lötgedengel eher auf VA.
    Und Inch hat natürlich auch Recht: Die Radler finde ich wesentlich origineller. Schwebeheimer habe ich ja schon in Triest letzthin gesehen. ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. VA wäre aber ziemlich teuer und ja, die Radler sind origineller, aber zumindest der Radfahrer hatte einen vergleichsweise einfachen Job, der ist ziemlich schnell aus dem Sattel gestiegen als sich ein kleines Kind den Finger im Kinderwagen eingeklemmt hatte und die Mutter nicht schnell genug reagierte. Allein dafür hatte er sich mein letztes 2 Euro Stück verdient.

      Löschen