Sonntag, 6. März 2011

Ronald McDonald kann einpacken
















und der andere auch, der sich König nennt. 125 Gramm reines Rindfleisch, fettfrei gegrillt, eine doppelte Lage echter irischer Cheddar, knackfrischer Eisbergsalat und fruchtige Tomaten, dazu eine Burgersauce (die noch nicht käuflich zu erwerben ist), wahlweise eine Barbecuesauce (die noch nicht käuflich zu erwerben ist) und ein paar Jalapeños.
Dummerweise wird man die Saucen bald käuflich erwerben können, dann kann das jeder. Aber eine Karriere als hauptberuflicher Burgerbräter schwebte mir sowieso nie vor.

Passend dazu geschmackvolle amerikanische Musik: Lucinda Williams - Blessed

Keine Kommentare:

Kommentar posten