Samstag, 12. Juni 2010

Überall ist Afrika
















Beim Hansebäcker gibt es jetzt Zulu-Brood, aus Amerikanern wurden flugs Afrikaner, unterscheidbar durch Flaggen und Spielergebnisse aus Zuckerguss. Aldi versucht sich mit afrikanischem Marulasahnelikör und Eisspezialitäten, Edeka mit afrikanischen Grillsaucen. Die Big Five bei Famila sind zum knabbern und bestehen aus getrockneter Ananas, Aprikosen, Mango, Cashews und Macadamianüssen. Fehlt nur noch die Vuvuzela von der Tanke, dann kann es losgehen mit der afrikanischen Fußballparty. Spielt natürlich kaum eine Rolle, dass man in Soweto wahrscheinlich noch nie Zulu-Brood gegessen hat und dass Cashews eigentlich aus Brasilien kommen. Ein wenig Ethnofeeling zwischen Schwarz-Rot-Gold ist doch mal ganz schön und man kann sich ja auch einbilden, dass Südafrika wirklich so schmeckt..

Das Zulu Brood ist aber tatsächlich ganz lecker, fehlt eigentlich nur noch ein origineller Aufschnitt. Wasserbüffelmilchkäse oder Elefantenschinken habe ich aber noch nicht entdecken können.

Kommentare:

  1. elefantenschinken? hm, der fleischerhaken dafür müsste wohl erst noch geschmiedet werden.
    was den büffelkäse angeht..noch nie echten mozarella gegessen?? und ich hab dich bisher für einen feinschmecker gehalten - welten brechen hier grad zusammen :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse ausschließlich Büffelmozzarella, dieses geschmacklose Gummizeug aus Kuhmilch taugt nichts. Ob die Herstellung von Mozzarella aus Wasserbüffelmilch in Afrika bekannt ist wage ich jedoch zu bezweifeln. Vielleicht hätte ich aber, um Missverständnisse bezüglich meiner Feinschmeckerqualitäten zu vermeiden, besser von Giraffenmilch geschrieben. Fiel mir nur gerade nicht ein.

    AntwortenLöschen
  3. *gg* puuuuh, da bin ich aber erleichtert!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe heute echte "Zulu-Sauce" (aus Südafrika mitgebracht)auf meinem deutschen Bratwürstchen probiert. Schmeckte tatsächlich, als wäre sie aus Zulus gemacht, oder auch aus Schweden oder Deutschen ;) Hatte aber eher die Farbe von Kotze an Wüstensand. Eine Erfahrung, die ich nicht wiederholen muss.

    AntwortenLöschen