Freitag, 13. Juni 2014

Der fabelhafte Minibüs















Man muss in der Türkei keine teuren Ausflüge buchen um die Gegend zu erkunden, zumindest nicht wenn man nur in die nächste Altstadt zum fotografieren will, zum Markt in die nächste größere Stadt oder in irgend ein entlegenes Bergdorf.

Denn dafür gibt es eine fabelhafte türkische Erfindung: den Dolmuş. Eine Art Sammeltaxi mit fester Route. Man steigt an einer der Haltestellen ein oder hält einfach den Daumen raus wenn einer vorbeifährt, und es fährt dauernd einer vorbei. Alle 10 Minuten in so ziemlich jede Richtung, für 1 bis 2 Euro kommt man in so ziemlich jedes umliegende Dorf und von dort aus auch irgendwie weiter. Die Klimaanlage in diesen Minibussen ist allerdings Oldschool, allenfalls geht mal ein Schiebefenster auf.

Man steigt einfach irgendwo zu und entrichtet dem Fahrer seinen Obolus am Ende der Fahrt. Die muss nicht zwingend an der Endhaltestelle enden, man kann ebenso einfach auch irgendwo wieder aussteigen, der Fahrer hält auf Wunsch an jeder Ecke. Manchmal gibt es auch einen Beifahrer, der die Kommunikation mit anderen Fahrern über Handsprechgeräte aufrecht erhält und vor Polizeikontrollen warnt, und es gibt reichlich Kontrollen in der Türkei. In 9 Tagen habe ich mehr gezählt als hier in den letzten 9 Jahren.

Das ist alles dermaßen perfekt organisiert, dass man als Tourist oft nicht einmal sein Ziel nennen muss, will man irgendwann wieder zurück. Die Fahrer erkennen schon an den All-Inkl.-Armbändern vor welchem Hotel man gerne aussteigen möchte. Und wenn man denen nicht deutlich genug sagt dass der Rest der Kohle Tipp ist, dann hupen und gestikulieren sie einem noch hinterher.

Hätte der HVV solche Fahrer würde ich hier vielleicht auch mal Trinkgeld geben.

Es fahren mit im Minibüs: Bob Marley & The Wailers - Babylon by Bus

(Bilder anklicken macht Minibusse groß)



Kommentare:

  1. Wo bleiben die Fotoreportagen? Bus von drinnen und Bus von draußen zählt nicht, ich will Fotos sehen, vom Meeren und Seen, Schluchten und Tälern. Hau rein.

    Gruß, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das zieht sich. Und ab morgen bin ich schon wieder unterwegs, neue Fotos machen *g*

      Löschen
  2. Angeblich pinselt er noch an den Millionen Görenbildern. Mit den Landschaftsdingern wär er aber schon durch. Sagt er. ;-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. görenbilder? ^^ genau dafür macht er doch diesen urlaub, um millionen "görenbilder" schießen zu können. landschaft gibt es schließlich auch hier genug :p
      leider werden die "görenbilder" hier nie gezeigt, dabei sind die bestimmt viel schöner als irgendwelche landschaften :p

      Löschen
    2. Ja, sind sie. Machen aber auch höllisch viel Arbeit und ich gehe chronologisch vor. Momentan hänge ich an einem Tagesausflug mit Kinderprogramm auf Piratenschiff. 250 Aufnahmen von denen ich mir höchstens 10% gönne, aber weniger geht halt nicht.

      Löschen
  3. Ja, die Art Taxen gibt es auch in Tunesien. Was mir vor Jahren den Urlaub rettete. Zwar mit Halbpension ;), aber ich musste keine teuren Ausflüge buchen und habe vermutlich mehr gesehen als die, die die Ausflüge gebucht haben

    AntwortenLöschen