Freitag, 20. Mai 2011

Schöner reisen mit der Bahn














Nach den ausgiebigen Biertests am Vortage standen heute glücklicherweise keine ausgedehnten Wanderungen an, nur eine Fahrt mit der Eisenbahn. Der Bahnhof von Flåm ist auch nur 400 Meter weit entfernt, das sollte auch mit Restalkohol zu schaffen sein.

Die Flåmsbana ist wohl eine der berühmtesten Bahnstrecken der Welt, eine technische Meisterleistung, die auf 20 Kilometern Strecke einen Höhenunterschied von mehr als 860 Metern bewältigt. Getoppt wird das nur noch von den technischen Meisterleistungen, die von der Natur Slartibartfass vollbracht wurden, um diese Landschaft zu modellieren.
So ganz billig ist das Vergnügen nicht, sich an den Naturschauspielen vorbeikutschieren zu lassen, für die   Strecke Flåm – Myrdal – Flåm zahlt man als Erwachsener satte 350 Kronen, also fast 50 Euro. Die Fahrzeit  beträgt dabei jeweils eine knappe Stunde, inklusive einem kurzen Halt am Wasserfall Kjosfossen, den man sich auf einer Plattform stehend näher ansehen kann, sofern man nicht wasserscheu ist.

Morgen ist dann wieder schöner reisen mit dem Auto dran, und der Routenplaner sorgte für eine nette Überraschung, denn höchstwahrscheinlich kommen wir an einer Tankstelle vorbei, an deren angeschlossener Burgerbude es den weltbesten 250 Gramm Hamburger gibt. Davon konnten Herr L.und ich uns vor einigen Jahren überzeugen. Er war sich auch gerade ziemlich sicher, die Tanke bei Streetview gefunden zu haben. Ich bin zwar nicht felsenfest überzeugt, aber sollte er richtig liegen, dann kostet mich das morgen einen Burger.






























Kommentare:

  1. HAMMER FOTOS!!! Weiter so! :-D
    *neid*
    Ich wünsch euch weiterhin viel Spaß auf eurer Reise!

    Gruß Hawk

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Fotos, ja. Es ist schön auf diese Weise mit dabei sein zu dürfen. Wie ist die Wetterlage, relativ frisch, gell?

    Übrigends Zaphod, ich habe eine neue Katzen-Mitbewohnerin. Es ist Liebe auf den ersten Blick :O)

    AntwortenLöschen
  3. da bin ich aber neidisch, liebe Grüße an die Bande :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hawk, das werden wir haben, danke.

    sera, Glückwunsch zur neuen Mitbewohnerin. Wetter ist relativ frisch, ja. Manchmal noch frischer, aber wir sind ja keine Sommerfrischler.

    Wuudo, leider ist es momentan schwierig den Neid aufrecht zu erhalten, so ohne Internet.

    AntwortenLöschen