Mittwoch, 4. Februar 2015

Löwen als Hauptgang
















Gourmetwochenende allez! Nachdem die DFL mir in der letzten Saison jedes Auswärtsspiel durch die dämliche Terminierung versaut hat, dürfen wir dieses Jahr endlich wieder eine ausgedehnte Fresstour unternehmen. Als Appetitanreger, das steht jetzt schon fest, wird es am Freitag Garnelen mit Cashews geben, bei meinem Lieblingschinesen in Straubing. Sozusagen als Einstimmung auf den Gourmet-Samstag. Für den muss ich dann nur noch die traditionellen Frühstücksweißwürste besorgen um den Menüplan nicht zu gefährden, auf dem die Löwen zum dritten Mal in Folge als zu vertilgendes Hauptgericht dienen werden sollen.

Und wenn die nicht zu schwer im Magen liegen gibt es zur Belohnung noch ein ganzes Brett als Dessert. Mit batzigem Schokobatz. Mjam.

Kommentare:

  1. looool ich würde eher aufpassen das dir das brettl nicht zu schwer im magen liegt, das ist immerhin für zwei personen *g*
    hört sich lecker an, auch der rest der speisekarte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh da hauptsächlich für das Dessertbrettl hin, was wir letztes Mal als Desserts hatten war schon exorbitant gut.

      Löschen
  2. Des san Sprüch, mein lieber Herr Gesangsverein.
    Pass blos auf, dass die Löwen Euch net den Hintern versohlen :-p
    So der so. Freu mich aufs Schlemmen mit Euch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, da wir den Löwen die letzten beiden Male den Hintern versohlt haben in München und solche Serien halt auch irgendwann reißen. Versuch macht kluch ;)

      Löschen
    2. Wollte Dich eigentlich gestern hier schon drum bitten, mal die herzallerliebste Sera herzlich zu herzen und zu grüßen, wenn Du schonmal jenseits des Weißwurstäquators verweilst, lieber Herr XangsvereinZaph, aber wose nu darselbst hier weilt:

      Fühl Dich mal herzlichst geherzt und gegrüßt, herzallerliebste Sera ! :-)

      Löschen
  3. Da geht mir das Herz auf xs4all und all die herzigen Grüße gleichfalls zu dir :O)
    Wieso kommst du nicht mit? Haben die Hamburger noch keinen St-Pauli-Fan aus dir gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, schon lange. Er hat sowohl Heim- als auch Auswärtsspiele schon mitgemacht. Ist leider immer ein immens hoher Aufwand, sonst wär er sicher öfter dabei ;)

      Löschen