Sonntag, 15. Februar 2015

Halbe Hirne und andere Politclowns
















Böse Zungen behaupten schon lange, das Hamburger Kennzeichen sei nur die Abkürzung für "Halbes Hirn". Der Eindruck könnte sich in den letzten Wochen verstärkt haben, da die SPD den aktuellen und sicherlich auch zukünftigen Bürgermeister der Stadt auf ihren Plakaten nur mit halbem Hirn Kopf abgebildet hat. Diese Gedächtnislücke soll in Zukunft wohl von den Grünen geschlossen werden, das Angebot stand vor der Wahl schon und wenn man sich erinnert, dass wir hier auch schon eine Regierungskoalition aus CDU, FDP und Schill hatten, könnte man sich fast damit anfreunden. Mehr als das kleinere Übel ist einfach nicht drin in diesem Land.

Dass CDU Spitzenkandidat Dietrich "Wer?" Wersich für seine Partei ein Spitzenminusergebnis von knapp 16% eingefahren hat vermag auch nur wenig zu trösten, wenn man sieht wer da voraussichtlich von profitiert hat. 6 verkackte Prozente für die AfD, da ist sehr oft nur HH drin bei den Wählern, offensichtlich ist niemand zu blöde oder auch nur zu peinlich für diese Bürgerschaft. Die FDP hat es wieder geschafft, mit über 7 Prozent und einem Su-Ding, das erst nicht genau wusste, ob es als Mann oder Frau Wahlkrampf machen soll und sich dann doch für den kurzen Rock entschied. Aufmerksamkeit allez, besser ein "Skandal" als gar keine Presse. Hat gewirkt.

Der größte Witz ist, dass sich schon wieder Leute über das Erwachen der FDP aus dem politischen Koma freuen, denn nur die kann verhindern, dass die Pseudoliberalen der AfD noch stärker werden. Wählen wir also in Zukunft lieber die alten Pseudoliberalen, da weiß man was man hat.

Wenn es überhaupt irgendwelche positiven Erkenntnisse gibt nach dieser Wahl, dann eigentlich nur die, dass die PARTEI dreimal so viele Stimmen bekommen hat wie die NPD.

Und wenn man sich die ganze Scheiße schönreden will, kann man zu den 8.5% der Linken noch die 12.2% der Grünen addieren, die ja irgendwie doch ein ganz kleines bisschen links sind manchmal. Dazu die 45.7% dieser Partei, die vor 40 Jahren mal fast links war und sich heute einbildet sie wäre es immer noch, weil man sich dort weiterhin mit "Genosse" anredet und zum 90. Geburtstag von Opa Rudi auch mal die Internationale singt.

Über 66% "linkes" Übergewicht dürfte auf absehbare Zeit wenigstens schillige Experimente mit Pseudoliberalen verhindern. Wenn das nix ist...

Keine halben Köpfe: Talking Heads - Stop Making Sense



Kommentare:

  1. Das wir in Hamburg einen Vollpfostenanteil von etwa 20% haben ist keine neue Erkenntnis. Zieht sich leider durch alle Parteien und alle Wählerschichten.

    AntwortenLöschen
  2. harhar, bei uns ist die cdu knapp über die fünf prozent hürde gekommen und die afd auf 1.x *g* so viel zu den wählerschichten in ottensen :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist Ottensen alleine nicht maßgeblich für die Wahl, so viele seid ihr ja nicht *fg*.

      Löschen