Mittwoch, 29. Mai 2013

Scharf abgefüllt















Bei den Attributen "scharf" und "gelb" dürften die meisten Menschen spontan an Senf denken, denkbar wäre zwar auch Curry, aber ganz bestimmt nicht, wenn das dazugehörige Produkt aus einem Ort namens Senftenberg kommt. Senftenberg liegt im tiefen Osten, irgendwo zwischen Cottbus und Dresden, und ich hätte von diesem Ort wahrscheinlich niemals etwas erfahren, gäbe es nicht in Senftenberg einen Fanclub des magischen FC. Auf deren Touren wird wohl ziemlich regelmäßig ein Getränk herumgereicht, das sich "Scharfes Gelb" nennt und sich allgemeiner Beliebtheit unter den Mitreisenden erfreut. Kann also eigentlich nicht ganz schlecht sein, aber Senflikör? Mit Mohn?

Ist natürlich keiner, denn Namen sind in diesem Fall wirklich Schall und Rauch, in Senftenberg produziert man Udo Lindenbergs Lieblingsgesöff. Eierlikör, in diversen Geschmacksrichtungen und nicht nur in gelb. Da ich einem Likörchen ab und zu nicht abgeneigt bin muss ich das natürlich probieren. Der einzige Laden der das Zeug führt liegt östlich von Hamburg in Barsbüttel, das ist über die Autobahn schnell zu erreichen und besser als Onlinebestellungen, vielleicht kann man den ja mal probieren.

Also auf ins Randgebiet, da reicht ein Blick in Gugelmäps, ich fahr ohne Navi und fluche zehn Minuten später über meine Blödheit, als ich mich prompt in dem Kaff verfahre. Als ich die Straße im zweiten Anlauf finde suche ich ein Ladengeschäft, finde aber nur gepflegte Vorstadtreihenhäuser. Wo ist Jens Wein- und Teehandel?
Den Laden suche ich vergeblich, dafür fällt mir ein Schild ins Auge, direkt neben meinem Parkplatz. Jens Westphal betreibt den Handel nebenbei, mit Unterstützung seiner Frau und seines Kellers, in dem nicht nur große Mengen an Tee und Wein lagern. Ohne telefonische Anmeldung hab ich Glück, dass die Bewohner im Hause sind und mir bereitwillig ihre Schätze zeigen. Schnäpschen und Likörchen ohne Ende, in allen Farben und Geschmacksrichtungen. Schoko-Chili, Erbeer-Chili, Erdbeer-Sahne, Grapefruit, Birne, Kirsche, einfach alles. Auch Eierlikör, in Mengen, an denen Udo L. seine wahre Freude hätte.
Probieren? Klar doch. Von den Senftenbergern wär grad der Schoko auf, aber man würde mir auch das Original öffnen. Den will ich aber ohnehin mitnehmen, also belasse ich es beim Schoko, von dem ich gleich eine kleine Flasche einpacken lasse. DAS nenn ich mal nen geilen Schokopudding, mjam. Espresso und Crème Brûlée sind auch noch da, eigentlich war ich scharf auf Mohn und Kokos, aber die wären leider gerade aus. Egal, vier Sorten reichen für den Anfang.
Ob ich noch etwas probieren möchte von den anderen Likörchen? Nun ja, die Auswahl ist riesig, der Führerschein lieb und teuer und wenn ich nicht furchtbar aufpasse werde ich hier scharf abgefüllt. Das scheint dem Herrn Westphal jedenfalls große Freude zu machen, der Mann verkauft seine feinen Stöffchen mit Herz und Seele und überredet mich zu wenigstens zwei weiteren Gläschen. Von Zeit zu Zeit veranstaltet er Weinproben, auf denen man wohl nicht nur Wein probieren kann. Eine wahrscheinlich feuchtfröhliche Führung durch den Weinkeller, zu der ich herzlich eingeladen werde, der Bus würde auch fast bis vor die Haustür fahren.

Angesichts der vielen bunten Flaschen reizt mich dieses Angebot zwar, aber wenn ich mich da durchgesoffen habe brauche ich jemanden, der weiß wo ich wohne.

Für Senftenberger Eierlikör und Schokoladenpudding fahre ich aber sicher noch einmal nach Barsbüttel, auch wenn man den besser löffeln als trinken kann. Espresso und Crème Brûlée lass ich weg, der eine zu lasch, der andere zu süß. Außerdem gibt es grad Mango und Erdbeer...

Auf den Ohren mehr Whiskey als Eierlikör: Willy DeVille - Backstreets Of Desire/Loup Garou

Kommentare:

  1. halleluja! endlich mal ein test der sich anscheinend gelohnt hat *gg*
    mit eierlikör kannse mich ja jagen, aber es klingt als wäre da was für meine eisküche dabei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Senftenberger Eierliköreis? Eventuell in der Sommersorte Mango? *g*

      Löschen
  2. Beste Musik zu einem guten Thema! Allerdings will mir nicht in den Kopf, warum du auf deiner Probefahrt nach Barsbüttel nicht bei Lutz Leberfinger im Morgan Park reingeschaut hast. Bei Nennung meines Namens hätte er dich sicherlich gleich zu einer kleinen Rundfahrt in einem der feinen Morgans aufgefordert, die dort fein poliert rumstehen,...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Herrn Leberfinger habe ich nicht entdecken können, aber ich werde ihn mir für die nächste Likörchenbesorgung merken. Solang es keine Rechtslenker sind.

      Löschen
  3. hehe, ick d8e gelesen zu haben, dass du dich erholen wolltest :)

    AntwortenLöschen
  4. Senftenberger Eierlikör? Muss ich auch mal probieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Kommt aber sehr schwer aus der Flasche.

      Löschen