Samstag, 19. Mai 2012

Permanentes Wagenschubsen
















Flüge mit Ryanair haben ihren ganz eigenen Reiz. Eng zusammengepfercht in Dreierreihen erfordert besonders der Platz direkt am Mittelgang eine ganze Menge Gleichmut, weil alle 10 Minuten ein Wagen mit überteuerten Drinks und Snacks durchgeschoben wird, ohne Rücksicht auf überhängende Extremitäten der Fluggäste.
Überarbeitungswürdig ist auch die mehrsprachige Ansage vom Band, denn die dort offerierten Spezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato, Trinkschokolade u.a. haben die zweisprachig ausgebildeten Flugbegleiter (Portugiesisch und ein seltsam unverständliches Flugbegleiterenglisch mit drastisch eingesparten Silben) etwas überfordert, „only coffee or tea“ und „sorry, we don't have sparkling water“ waren eindeutig die meistgehörten Antworten auf entsprechende Nachfrage. Ebenfalls im Programm diesmal seltsame Plastikarmbanduhren in schreiend bunten Farben, die in einem Kaugummiautomaten  wahrscheinlich für mehr Umsatz gesorgt hätten als an Bord eines Ferienfliegers. Würde mich nicht wundern, wenn das Angebot demnächst noch um Heizdecken erweitert wird, aber solange sie mich für unter 200 Euro nach Portugal und zurück schaffen nehme ich auch das in Kauf.

Wie immer kein Hit waren die Ryanair Rubbellose, die am Ende des Fluges einen ähnlichen Preisverfall erlebten wie holländische Grünpflanzen am Ende des Hamburger Fischmarkts. Gab es zu Anfang noch bei sechs gekauften Scratchcards eine siebte gratis, wurde vergeblich versucht die Dinger eine halbe Stunde vor der Landung im Dutzend billiger zu verschleudern.

Der Hauptpreis, eine Reise für zwei Personen nach Las Vegas, war möglicherweise nicht attraktiv genug. Sollte die Fluggesellschaft bei diesem Interkontinentalflug ebenfalls Ryanair heißen weiß ich auch warum.


Kommentare:

  1. Allemal einträglicher als Loseverkauf wären wahrscheinlich deine Berichte: ich will jetzt endlich auchmal mit denen fliegen...

    AntwortenLöschen
  2. Huch RyanAir. Die sind noch um einiges "gemütlicher" als easyjet.
    Viel Spaß wünsche ich Euch in Portugal

    AntwortenLöschen
  3. Oha. Danke für die Warnung, easyjet werd ich dann nicht in weitere Überlegungen einbeziehen, mir ist Ryan "gemütlich" genug. Für den Preis kann man seinen Rücken schon mal terrorisieren.

    AntwortenLöschen