Sonntag, 15. April 2012

Gesichter aus Blech














Man kann ja nicht nur vor der Glotze hängen, jedenfalls nicht, wenn die Sonne ab und zu durch die Wolken bricht. Der Zufall wollte es, dass ich auf dem Weg zum Bäcker den unscheinbaren Hinweis auf ein Treckertreffen im Volksdorfer Museumsdorf erblickte, und da Herr Ärmel neulich in seinem Blog schicke Fotos eines alten Lasters veröffentlichte hab ich mir gedacht, das guckste dir mal an. Historische Fahrzeuge auf offener Straße findet man hier ja eher selten, da muss man so eine Gelegenheit schon mal wahrnehmen, zumal das Museumsdorf nur ein paar Straßen entfernt ist.
Ich hab eigentlich weder ein besonderes Faible für Landwirtschaft, noch für Technik, aber mit einer Kamera um den Hals sieht das schon ganz anders aus. Da entdeckt man außer Gesichtern aus Blech auch viele aus Fleisch und Blut, die mindestens ebenso interessant sind. Und Fahrzeuge, die weit älter sind als ich und trotzdem noch reibungslos laufen, find ich schon faszinierend. Gelingt mir nicht immer.
Nebenbei gab es ein nettes Rahmenprogramm, Brot aus dem Steinofen, Pfannkuchen und Karamellbonbons aus der Pfanne, Wurst vom Grill und Bier vom Fass, was will man mehr. Leider hab ich gedacht, dass sich nur ältere Herrschaften mit Hut für Trecker interessieren, dabei hätte ich die Prinzessin mitnehmen sollen, aber wer kann schon ahnen, dass die Kinder auf den Dingern herumklettern und mitfahren dürfen. Dabei wären sicherlich ganz entzückende Fotos entstanden, die ich so leider von anderen Kindern machen musste.
Die Veranstaltungen im Museumsdorf werde ich jedenfalls im Auge behalten, schon allein, weil ich dank eines opulenten Frühstücks weder Brot noch Pfannkuchen probieren konnte. 

Musik, auch aus Blech: Maceo Parker & WDR Bigband - Roots & Grooves





















Kommentare:

  1. Lanz Bulldog, Eicher Tiger, Porsche Diesel, Fendt Dieselross - - - ich hau mich wech ~~~~~~ ich bin ja in einem "alten Ortskern" grossgeworden mit diesen
    Fahrzeugen... einem von diesen urigen Kerlen habe ich vor Jahren mal mein Lanz-Fahrrad aus den 20ern verkauft
    und es seitdem des öfteren schon bereut...

    AntwortenLöschen
  2. Hehe... mit nem Porsche ham wir seinerzeit mal nen Mädel schwer beeindruckt. ;-)
    "Wir holn Dich ab und fahrn in die Grohe Brauerei, einen heben."
    "Womit wollt ihr mich denn abholen?"
    "Mitm Porsche."
    -- Gelächter --
    "Jaja... verarschen kann ich mich alleine...."
    "Um 15 Uhr sind wir da."

    Das Gesicht der jungen Dame könnt Ihr Euch sicher vorstellen, als wir dann mit dem Trecker bei ihr zuhause auf dem Hof vorgefahren sind.
    Denke ich immer wieder gern dran zurück; auch auf die Ankunft im Bauereihof. *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Ich als diplomierter Bauer finde so was ja wirklich spannend und nerve immer meine Freunde, wenn ich bei Wanderungen an Bauernhöfen stehenbleibe und alte Eggen oder so bewundere und allen erkläre, was das ist und was man damit macht

    AntwortenLöschen
  4. Oha, lauter Fachleute hier. Und ich dachte den Tiger hätte man nur zur Zierde auf den einen Trecker geklebt.

    AntwortenLöschen
  5. wo hast du die entzückenden kinderbilder gelassen? hätte ich lieber gesehen als die alten säcke :p

    AntwortenLöschen
  6. Sonne?! Wo? ;-)

    Gruß Hawk

    AntwortenLöschen
  7. Meike, Kinderfotos wirds hier nicht geben, ich stell ja auch keine von meiner Enkeltochter ins Netz. Obwohl das schade ist um so manche Aufnahme.

    Hawk, Du hättest vielleicht ab und zu aus dem Fenster gucken sollen. Der Porsche steht jedenfalls eindeutig in der Sonne :)

    AntwortenLöschen
  8. Hm, schönen Dank Zaphod nun liegt mir mein Kleiner in den Ohren, er wolle wieder Trecker fahren^^

    Schöne Bilder, denke dies war ein lohnender Ausflug. Allerdings bemerke ich bei Dir eine gewisse Abhängigkeit von Deinem Brötchendealer :p

    AntwortenLöschen
  9. Das kommt schon hin mit der Abhängigkeit, das ist leider der einzige Dealer in weitem Umkreis mit anständigen Brötchen. Jedenfalls wenn mir nicht, wie heute morgen, jemand die zwei letzten vor der Nase wegschnappt.

    AntwortenLöschen