Samstag, 11. Dezember 2010

Endlich Cannabis auch bei Edeka
















Der große Ansturm blieb bisher wohl trotzdem aus, was an den fehlenden Warnhinweisen auf der umweltfreundlichen  Pappdose liegen mag.  Auch wenn mir durchaus klar ist, dass der Effekt dieses Getränkes im besten Fall ausreicht um den Durst zu stillen, das konnte ich mir nicht entgehen lassen, auch wenn 250ml Wasser mit etwas Hanfblütensirup und Teeextrakten für 1.50 Euro natürlich völlig überteuert sind.

Schmeckt nicht mal schlecht, ein Verkaufserfolg wird es trotzdem nicht schätze ich, da Hanfblätter im allgemeinen nicht mit Durstlöschern assoziiert werden. Wäre das Zeug wenigstens in der Schweiz etwas gehaltvoller auf dem Markt, hätte das ja vielleicht auch positive Auswirkungen auf die dortige Gesetzgebung haben können, aber auch dort: Fehlanzeige. Keine Warnhinweise.
Dabei würde ich gerade jetzt etwas mehr Entspannung bei einigen Menschen durchaus befürworten.

Schreibmusik: Brenda Fassie - Brenda Fassie / Myekeleni

Kommentare:

  1. also ich mag das zeuch. aber zu teuer ist es auf jeden fall :)

    AntwortenLöschen
  2. Hätte ich mir denken können, dass Du das kennst *g*
    6 € pro Liter sind etwas viel. Wären in den 5% Hanfblütensirup noch 0.5% THC enthalten ließe sich darüber diskutieren.

    AntwortenLöschen