Mittwoch, 8. Juni 2016

Keine Angst vor Moscheen
















Im Urlaub hab ich mir die Dinger mal näher angesehen und festgestellt, ist auch nix anderes als Kirche. Die Türme sind etwas schlanker und statt Bim-Bam um sechs gibt's arabisches Gejodel um fünf, dafür wird es wenigstens nicht stündlich wiederholt. Statt auf harten Holzbänken zu sitzen muss man auf einem weichen Teppich (garantiert echt Orient) knien und natürlich vorher die Schuhe ausziehen, woran man sich erinnern sollte bevor man morgens seine Socken aussucht.

Das war es dann auch schon fast mit den Unterschieden. In beiden sitzen überwiegend alte Männer, die einen unsichtbaren Schöpfer irgendwo im Himmel anbeten, den Inhalt steinalter Bücher für der Weisheit letzten Schluss halten und an ein Paradies nach dem Tode glauben, weshalb viele es für überflüssig halten, dieses Paradies jetzt und hier schon zu erschaffen.

Also alles ganz normal :D

Moscheefotos: Moscheen von Avsallar (1,4) und Çeltikçi (2,3)
Moscheegetränk: Hendricks Gin & Tonic
Moscheemusik: Garbage - Not Your Kind Of People



Kommentare:

  1. Nicht ganz sauber recherchiert: In den Kirchen sitzen die alten FRAUEN.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl ein Missverständnis, ich meinte damit eigentlich die Betreiber dieser Etablissements und da ist auf beiden Seite nicht sehr viel weibliches Bodenpersonal vorhanden, sieht man mal von den lutheranischen Abspaltern ab. :D

      Löschen
  2. ich schmeiß mich weg, in der moschee waren wir glaub ich auch (in der kleinen). pinkelpause auf dem weg zum green canyon, gegenüber gab es orangen-granatapfel-saft für einen euro.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war wohl die gleiche Tour. Mit Ruinen und Klamottenmarkt?

      Löschen
    2. mit klamottenmarkt, aber ohne ruinen. dafür am ende nochmal auf einem anderen bauernhof orangensaftpause

      Löschen
  3. Die Stromleitungen auf dem ersten stören etwas, sonst finde ich das gut. Wäre die bessere Perspektive gewesen für eine Nachtaufnahme.

    Gruß, N.

    AntwortenLöschen