Freitag, 21. August 2015

Leben am Ufer des Flusses
















Hat man erst einmal die Stadt und ihren Hafen hinter sich gelassen, sind die Ufer der Elbe das reinste Paradies für Mensch und Tier, Trinkwasserquelle, Erfrischungsreservoir und Speisekartenfüller für die Fischliebhaber. In einem heißen Sommer kann es fast nichts schöneres geben als die Nähe eines Flusses und den Schatten eines Baumes, möglichst in Kombination.

Schaf und Pferd, Gans und Kuh, Reiher, Ruderer und Angler sind nur ein paar der Gründe, die eine Flusskreuzfahrt unheimlich anstrengend machen. Man kann eigentlich keine 5 Minuten mal unter Deck verschwinden, aus Angst etwas zu verpassen.

Auf der zweitägigen Abenteuerreise mit unserem Lieblingsabenteuerschlepper OMKA bin ich recht selten unter Deck verschwunden, daher wird es in den nächsten Tagen noch etwas mehr zu sehen und zu lesen geben, über Schleusenwartezeiten und Staus auf der Elbe, vom Hochwasser gebeutelte alte Städtchen und gigantische Fahrstühle.

Ein paar erste Impressionen heute, ich geh dann mal weiter Fotos aussuchen...

Fortsetzung folgt..

Flussfotos: Elbuferimpressionen geschossen zwischen Hamburg Kirchwerder und Lauenburg/Elbe. Mausklick + F11 vergrößert.
Flussbier: Hopfenstopfer Dark Red Temptation, Strong Ale, 9.0%
Flussmusik: Flying Burrito Brothers - The Gilded Palace Of Sin / Burrito Deluxe





















Kommentare:

  1. sehr idyllische ecken hast du da gefunden. im sommer hätte ich auch gerne so ein häuschen an der elbe, ich hätte nur keine lust im herbst immer die möbel in den ersten stock zu schleppen *fg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man bestimmt nicht in jedem Herbst. *g*

      Löschen
  2. Wenn ich meine Frau mal überreden könnte, zu so einer Tour hätte ich auch Lust. Den ganzen Tag auf dem Wasser schaukeln und Motive ohne Ende vor der Nase :))

    Gruß, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 12.9. schaukeln wir Abends im Hafenbecken zu den Cruise Days. Jedenfalls wenn ich die Patridiotendemo halbwegs heil überstehe.

      Löschen
  3. Habt Ihr ein hübsches zierliches Mädchen aufm Radl elbabwärts radeln sehen? Das war das Kleine Kind, aufm Weg nach Hamburg. GANZ ALLEIN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm nee, obwohl da öfter Radfahrer auf dem Deich entlang sind, das einzige zierliche Mädchen tobte mit seinem Pferd durchs Wasser. Aber wie kann man ALLEIN nach Hamburg radeln? Alleine macht das doch keinen Spaß.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Nö, kein Spam diesmal. Aber dafür im Mod-Ordner gelandet. Alea iacta est oder so *g*

      Löschen