Mittwoch, 14. Dezember 2016

Verreckt


















Seit Wochen sitzt ein unsichtbarer kleiner Mann auf meiner Schulter und flüstert mir geile Sätze ins Ohr. "Man muss sich auch mal selber belohnen" oder "Schenk dir was, es ist schließlich Weihnachten" und "Früher oder später kaufst du dir die D7200 sowieso, warum nicht früher?"

Es hätte wahrscheinlich nicht mehr lange gedauert und ich wäre schwach geworden, doch plötzlich ist er verstummt. Vor lauter Schreck von der Schulter gefallen, Hals gebrochen, aus. Weil meine fabelhafte alte Electrolux Kühlkombination (Energieeffizienzklasse Z-) nach fast 40 Jahren ebenso plötzlich verreckt ist, 10 Tage vor Weihnachten.

Na schönen Dank auch, als wenn man kurz vor den Feiertagen nichts anderes zu tun hätte. Jetzt darf ich mich auch noch um einen neuen Kühlschrank kümmern, denn bei der fortschreitenden Klimaerwärmung werden sich die Eiswürfel für den weihnachtlichen Gin Tonic kaum auf dem Balkon herstellen lassen.

Dabei wird die Besorgung eines neuen Kühlgerätes wohl noch das geringste Problem sein. Weit schwerer wiegt die Vernichtung der letzten beiden Pötte fantastischer Sacher Eissymphonie, die der örtliche Rewe natürlich nicht mehr im Sortiment hat, weil man den Platz für Unmengen schlechter Tiefkühlpizzen benötigt. 

Weihnachten kann kommen ausfallen. Jetzt schon die Schnauze voll.

Kommentare:

  1. einen kaputten kühlschrank finde ich schon von den monetären konsequenzen her wesentlich schlimmer als 2 pötte eiscreme, aber jeder setzt seine prioritäten anders :p.
    wenn das zeug aber wirklich so gut ist würde ich es gerne mal probieren, von sacher eissymphonie habe ich noch nie was gehört. wer ist denn der hersteller? langnese und mövenpick gibt es doch an jeder ecke und nach ben & jerrys oder hägendasz hört sich das gar nicht an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salzburg heißt der Hersteller, kommt aus Österreich das Zeug. Falls Du das wo findest, alles aufkaufen (nur Sacher Eis, der Rest interessiert nicht). Ich nehme alles ab.

      Löschen
  2. Wenigstens der Moskovskaya und die Pulle Tequila werden es überstehen *g*
    Was war denn sonst noch wertvolles drin? Außer Eiswürfeln meine ich :D

    Gruß, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts wichtiges, eine Burgerbox von Block, Rosenkohl, Erbsen und etwas Notfallfastfood. Kann man alles verschmerzen und ersetzen, nur das Eis halt nicht.

      Löschen
  3. Habe da wenig tröstliches zu berichten. Wenn dein Kühlhaustempel 40 Jahre gut war, dann obacht: Habe vor 2 Wochen einen 3xA Siemens (Neupreis war in der Nähe der 900 Euronen)nach sage und schreibe 3 Jahren verschrottet. Nirgends in der Pampa hier traut sich irgend ein Sörwissmään dran, einen SIEMENS zu reparieren: "Siemens? Nee, machmer nicht. Zu kompliziert und Diagnosegerätschaften anzuschaffen ist zu teuer..."
    Das Ende vom Liede? Nun hamwer für 800.- einen 3xA AEG. Ob der's länger macht als 3 Jahre?

    I see a Darkness!(Cave)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, das kommt etwa 12 Stunden zu spät, der Siemens wird Montag geliefert. Immerhin vom Local Fachdealer statt vom Geizmarkt, mal abwarten wann ich den nach Diagnosegeräten fragen muss. Dass der ebenfalls 40 Jahre hält, den Zahn hat man mir allerdings schon gezogen.

      I see a Darkness! (ist aber Oldham)

      Löschen
  4. mein Beileid!
    Wenns dich beruhigt..
    Unser siemens quackert unermüdlich seit fast 9 jahren ohne einen muckser unter nicht eben günstigsten bedingungen ;-)

    es stimmt, siemens ist in der wartung irrsinnig teuer, es gibt vor ort genau eine firma die solche aufträge in erwägung zieht und meistens ist neu genauso teuer wie reparieren. Aber sowohl unser extrem geiler kühlschrank als auch der computer den man auch als waschmaschine nutzen kann arbeiten unermüdlich.
    ich drück dir die daumen *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht habe ich ja Glück und erwische kein Montagsgerät. Böse Rezensenten erwähnen bei Amazon auch Schäden nach knapp 4 Jahren an Liebherr, Bosch und Samsung. Ist wohl eher eine Lotterie, egal welchen Hersteller man nimmt.

      Löschen
  5. Ist das dann der Ersatz für die gewünschte technische Spielerei, über die wir sprachen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Ersatz für einen Kühlschrank kann immer nur ein Kühlschrank sein. Die technische Spielerei befindet sich immer noch in der Post.

      Löschen
  6. Ach, je und DAS vor Weihnachten. Wobei, ein Kühlschrank-Exitus kommt immer ungelegen.
    Wie macht sich der neue Küchen-Bewohner mit Energieeffizienz A+∞?
    Bei mir gab's auch Neuerungen und diese verdammten Touchscreens haben sogar bei Herden Einzug gehalten. Ich verstehe die Welt einfach nicht mehr. Was gibt es gegen gute alte Dreh- und Drückknöpfe einzuwenden?
    Ach, so bevor ich es vergesse. Guten Rutsch und ein gesundes neues 2017, gelle?

    AntwortenLöschen