Donnerstag, 13. März 2014

Ein Ring für Dinosaurier















Dat Backhus liefert gerade moralische Unterstützung für gebeutelte Rauten. Zu den blau-weiß-schwarz gesprenkelten Donuts für Anhänger des Vorstadtvereins gibt es passende Rettungsringe, was aus kaufmännischer Sicht natürlich sehr geschickt ist, werden die meisten doch zur Sicherheit gleich zwei der klebrig-süßen Dinger mitnehmen, Fußballfans sind abergläubisch. Dass die Größe ausreichend ist um das Absaufen eines ausgewachsenen Dinosauriers zu verhindern wage ich allerdings zu bezweifeln.

Die Namensgebung könnte sich ebenfalls als Hindernis herausstellen, denn wahrscheinlich können viele der jüngeren Fans (Zielgruppe!) mit dem Namen "Volkspark" überhaupt nichts mehr anfangen. Andererseits klingen Namen wie "Nordbank" oder "Imtech" auch nicht gerade nach leckerem Gebäck, da muss man abwägen. Wäre ich Leiter einer Backhusfiliale, mir würde ganz sicher etwas passendes einfallen. 

Aber sehr wahrscheinlich würde ich mich auf nur eine Variante beschränken. Die braucht zur Zeit weder einen Rettungsring noch ist eine Namensfindung nötig:

Sieht besser aus, hat den richtigen Namen, schmeckt trotzdem nicht.














Dinosaurierabsaufmusik: Whiskeytown - Faithless Street

Kommentare:

  1. Neben dem Donut "Millerntor" würde sich ein Donut "Mordor" gut machen. Wäre aber kein Verkaufserfolg glaube ich *gg*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der chronischen Humorlosigkeit der Rauten sicher nicht.

      Löschen
  2. Ich habe sie mitgekriegt die Freude am Samstag Abend in Bembeltown (nicht lebensnah das Spiel natürlich) und war doch etwas enttäuscht, das da nicht auch ein Unentschieden bei rausgekommen ist...
    Ich schenke dir trosthalber zwei Millerntor Donuts *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uah, nein danke. Schlimmes Zeug, einen musste ich natürlich probieren.

      Löschen