Mittwoch, 26. März 2014

Der Himmel über Hamburg
















Ziemlich dramatisch ist er in letzter Zeit, als würde er uns auf den Kopf fallen wollen. Ab Sonntag ist er dann eine Stunde länger dunkelhell, wovon ich leider nichts habe weil das in meine grandiose neue Arbeitszeit fällt. Dafür erwacht er morgens eine Stunde später, was ich nicht mitbekommen werde, weil ich dann noch in Morpheus Armen weile. Es warten acht harte Wochen, an denen mir eventuell vorhandenes Tageslicht nur am Wochenende begegnen wird, mit oder ohne Dramatik.

Nachtschicht. Ein Leben als Morlock, während die Elois den manchmal blauen Himmel genießen können. Solange er ihnen nicht auf den Kopf fällt.

Manchmal dramatisch: Beth Hart & Joe Bonamassa - Live in Amsterdam

Kommentare:

  1. Nicht zu fassen.
    Ein Schwarzweißbild !
    Wie ungeschwätzig. ;-p Aber höchst dramatisch und sehr geil.
    Und wiejetzt, was ? Nachtschicht ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bis etwa 2/3 Uhr, dafür langes Wochenende + mehr Kohle. Freitag habe ich verweigert, irgendwann muss man ja auch leben.

      Löschen
  2. Huch völlisch farbenlos...welch ungewohnt schöner Anblick! Ich bin platt, nicht weil mir den Himmel auf den Kopf gefallen wäre, neinn mir gefällt das Foto sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. das sieht mehr nach einem gemälde aus als nach einem foto, aber ein schickes gemälde. wann war denn das unwetter? habe ich garnicht mitbekommen *grins*

    AntwortenLöschen