Samstag, 15. Dezember 2012

Im Kriechgang














Zahnschmerzen sind eine üble Sache, das kann wahrscheinlich fast jeder nachvollziehen. Zahnschmerzen haben aber den Vorteil, dass sie nach einem Besuch beim Onkel Doktor meistens umgehend ein Ende haben, außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Linderung, falls ein Arzttermin nicht sofort möglich sein sollte.
Ganz anders sieht es am anderen Ende des Nahrungsmitteltransportes aus, schmerzt es dort helfen keine Pillen, keine Salben, nichts. Sitzen schmerzt, stehen schmerzt, gehen schmerzt, alles was bleibt ist der breitbeinige Kriechgang und die verzweifelten Versuche eine halbwegs entspannende Liegestellung zu finden. Hätte mir gestern jemand angeboten das mit Zahnschmerzen zu tauschen, ich hätte ohne zu zögern eingewilligt. Echt Scheiße, im wahrsten Sinne des Wortes.
Dabei wäre das recht einfach zu vermeiden gewesen, nur, wer geht schon freiwillig zu einem Arzt, dessen Fachgebiet sich eher am unteren Ende der Beliebtheitsskala befindet, also ungefähr dort wo die Behandlung stattfindet. Aufklärung wäre echt nötig, daher klär ich jetzt mal auf: Alles halb so wild, ehrlich. Auf jeden Fall deutlich weniger unangenehm, als den ganzen Tag mit einem glühenden Messer im Körper durch die Bude zu kriechen und um Erlösung zu betteln.

Leider kommt die Einsicht ein paar Wochen zu spät, statt heute mit der Prinzessin das Weihnachtsmärchen im St.Pauli Theater zu sehen dämmere ich auf dem Krankenlager vor mich hin und warte auf den nächsten Rückfall, in der Hoffnung die Schmerzen ein paar Stunden weniger ertragen zu müssen als am Vortag.

Weihnachtsmärchen gibt es dann halt im nächsten Jahr.

Kommentare:

  1. Wünsch Dir gute Besserung!!!
    Sei bald wieder auf den Beinen.

    Gruß Hawk

    AntwortenLöschen
  2. das ist typisch mann, männer gehen erst zum doc wenn es richtig wehtut und wundern sich dann wenn sie länger was davon haben. erste anzeichen werden grundsätzlich ignoriert, dann wird das noch aufgeschoben aus irgendwelchen fadenscheinigen gründen und wenns dann garnicht mehr geht, dann geht man vielleicht zum arzt. kenn ich von meinem, der ist genauso.
    tropsdem kriegst du ne spur mitleid von mir, danke für die dvds ;)

    AntwortenLöschen
  3. Na Gott sei Dank ist Winterpause!! Denn biste für die Rückrunde wieder Fit.

    Gute Besserung Zaphood :-)

    Gruß Herr G

    AntwortenLöschen
  4. ohjeh. gute besserung...es dauert, aber es wird (ich sprech da aus eigener unangenehmer erfahrung :-)

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung :)

    Komm schnell wieder auf die Beine!

    AntwortenLöschen
  6. Ganz gute vor allem aber schnelle Besserung

    AntwortenLöschen
  7. Denk an unser Telefonat gestern ! ^^
    Die Genesungswünsche gabs ja schon in vergangenem Post, sie seien hier aber nochmals ausdrücklich bekräftigt.

    AntwortenLöschen
  8. Ui, dann wünsche ich Dir mal, dass Du bi Weihnachten wieder fit bist. I)st ja noch ein Stückl hin. Und all das schöne Essen, auf das Du verzichten müßtest.. Die Geschenke unterm Baum würdest Du freilich als erster erspähen.
    OK, ich bin böse. Das täuscht aber. Ich wünsche Dir wirklich gute und schnelle Genesung!!!

    AntwortenLöschen
  9. Jeder Tag den Du wartest ist ein Tag unnötiger Schmerzen. Jeder Tag den Du wartest ist ein Tag länger Nachwirkung. Nimm Deine Überweisung und nutze sie!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die guten Wünsche, Einzelkommentare erspar ich mir heute mangels Sitzfleisch, ihr habt sicher Verständnis ;)

    AntwortenLöschen