Freitag, 29. Juni 2012

Die neue Nummer 1














Der Langzeitcurrywursttest geht in die nächste Runde, rein zufällig, weil ich auf einer Fototour über das Edelcurry in den Colonnaden gestolpert bin, und ebenfalls rein zufällig gerade ein Loch im Bauch hatte. Schon Herbert Grönemeyer wusste, gehse inne Stadt, wat macht dich da satt, ne Currywurst. Mit Pommes natürlich.
Also hingesetzt, Speisekarte gegriffen, und gleich mal große Augen gemacht. Pommes mit Satésauce! Endlich mal ein Laden der Satésauce anbietet, dafür muss man normalerweise nach Holland fahren.
Das sah dann auch alles sehr gut aus, was mir die äußerst freundliche und fixe Bedienung da brachte. Das Bier richtig temperiert, die Wurst knackig und auf den Punkt gegart, die leckere Sauce tatsächlich eine Eigenkreation und die Pommes aus frischen Kartoffeln geschnitzt und perfekt frittiert, nur ein wenig mehr Salz hätte nicht geschadet.
Durch den Satébonuspunkt steht das Edelcurry jetzt auf Platz 1 meiner persönlichen Currywurstbudenbestenliste, zusammen mit den Curry Pirates, die natürlich nicht so einfach verdrängt werden können. Aber wir sind ja nicht bei einer EM, hier kann es durchaus auch mal zwei Sieger geben.

Currywurstmusik: Leftover Salmon - Aquatic Hitchhiker

Kommentare:

  1. Kann sein, dass der Hunger der unschlagbare Sieger in diesem concours ist und bleiben wird ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unschlagbar ist niemand, schon gar nicht der Hunger, gar vielfältig ist die Auswahl der Waffen ihn zu schlagen :))

      Löschen
  2. Merkwürdig. Gerade verspüre ich ein unerklärliches Hungergefühl. ;-)
    BTW, wir sollten da mal am 20.07. einkehren. Da bin ich zufällig in HH. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Freitag. Freitags gibt es Fisch ;)

      Löschen
  3. das edelcurry ist schon lange meine nummer 1, die pommes sind spitze und die wurst kann sogar ich essen ohne rot anzulaufen *g*
    die curry pirates kenn ich allerdings nicht, barmbek ist mir zu weit für currywurst.

    AntwortenLöschen
  4. Für Currywurst Pommes würde ich auch nicht in die Stadt fahren, aber wenn man schon mal da ist kann man sich wenigstens was gutes gönnen.

    AntwortenLöschen