Dienstag, 30. Mai 2017

Landansichten: Stade















Stade hat übrigens eine wirklich schöne Altstadt. Diesen Satz hab ich grob geschätzt hundert Mal gehört, fast immer wenn wir daran vorbeigefahren sind, auf dem Weg zur ländlichen Verwandtschaft. Da blieb natürlich nie Zeit für einen Abstecher, weil man ja pünktlich um 12 zum Mittag da sein musste und keinesfalls vor dem Abendbrot wieder weggelassen wurde. Die Verwandtschaft ist im Laufe der Jahre leider deutlich weniger geworden, inzwischen komme ich an der schönen Altstadt nicht einmal mehr vorbei. Zeit für eine Exkursion...

Freiwillig fährt man da eigentlich nicht hin, auf die andere Elbseite. Stauverdächtige Autobahnabschnitte, die Dörfer gespickt mit Radarfallen, die B73 verschrien als Todesstrecke (Unfall ist der erste Vorschlag von Google) und fast immer nervtötender Verkehr, weil viele Leute Trecker fahren oder so tun als würden sie Trecker fahren, obwohl sie längst wieder in der Familienkutsche sitzen. Wenigstens geht es nur bis Stade, das erspart mir Düdenbüttel, Himmelpforten, Hechthausen und die ganzen anderen Dörfer auf der weiteren Strecke. Dank der neuen Autobahn sogar ein ganzes Stück der B73.

Trotzdem brauche ich gute eineinhalb Stunden um mir endlich selber ein Bild zu machen von der Stader Altstadt. Es gibt in unmittelbarer Nähe glücklicherweise reichlich Parkplätze, so dass sich die Latscherei in Grenzen hält. In den historischen Stadtkern gelangt man innerhalb weniger Minuten und auch der Rest an interessanten Bauwerken, wie das Gildehaus der Brauerknechte, das Rathaus oder das Johanniskloster befinden sich in fußläufiger Entfernung. 

Wenn der kleine Hunger kommt (oder der große Durst) laden zahlreiche Kneipen, Restaurants und Cafés zu einer Pause ein, trotz allerschönsten Wetters gibt es fast überall ein paar freie Plätze. Will man jedoch etwas ganz spezielles probieren kann man den kleinen Hafen auch gerne dreimal umrunden ohne Glück zu haben. Das Café im Goebenhaus ist jedenfalls ziemlich begehrt, entweder liegt das am Titel "Café des Jahres 200x" oder am Monopol für Stader Torte, die scheinbar niemand sonst hier im Programm hat.

Was ziemlich doof ist, denn alleine dafür könnte man durchaus wieder dort hinfahren.

Fotos dazu: Hansehafen, Knechthausen, Holzkran & Stadtwaage, St.Wilhadi, Schwinge, Johanniskloster & St.Cosmae-Nikolai Kirche, Lesender Mönch, Altstadtcafé, Rathaus, Fischfrau, Museum Schwedenspeicher, Baumhaus-Museum, Goebenhaus & Bürgermeister-Hintze-Haus
Bier dazu: Jever Pils, 4.9%
Musik dazu: Allman Brothers Band - Idlewild South / Gregg Allman - Laid Back. RIP Gregg Allman.



















Kommentare:

  1. hübsches städtchen, liegt leider überhaupt nicht in unserer richtung. falsche elbseite und so. aber wenn du da nochmal hinkommst, bring mir ein stück stader torte mit. für spezialitäten habe ich etwas übrig *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chancen stehen eher schlecht, ich war jetzt zweimal da, das langt. Ich wäre auch nicht sicher, dass ein Stück von der Torte die Fahrt überleben würde. Ich kriege immer Hunger beim Autofahren.:)

      Löschen
  2. Stade hat ein recht waches Peugeot-Autohaus. Die schickten schon im Wendewirrwarr den Jürgen in den wilden Osten. Der lebte dann hier so gar nicht wie ein Wessi-Schlitzohr der ersten Stunde(Rosa Anzug, violettes Hemd und Diplomatenkoffer mäßig), sondern wie einer von uns (jeans, T-Shirt, bzw.ölverschmierter Dauerblaumann) - und versorgte die Gegend mit Gebrauchtwagen aller Art (vorwiegend Peugeot); faire Preise, sehr guter Service, schneller Umtausch(wenn Mängel); deshalb hat Stade in meinen Ohren automatisch irgendwie einen guten Klang ... aber, wenn es sooooo schwierig ist,da hin zu kommen ... nä! Da wird das wohl nie was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein seltenes Exemplar. Gebrauchtwagenverkäufern traue ich nicht von zwölf bis Mittag und wenn sie dann noch französische Autos verkaufen..

      Löschen
  3. Alter, Stade? Nicht dein Ernst oder? Wir waren vor einem Jahr(!) in Friedrichstadt und da kommt garnichts, langsam glaube ich deine Fotos sind alle unscharf und verwackelt :p

    Gruß, N.

    (der Stade aber auch ganz hübsch findet, zugegeben) :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schlicht keine Zeit vor einem Jahr und auch danach kam immer was dazwischen. Irgendwann im Urlaub vielleicht, wenn nichts dazwischenkommt *g*.

      Löschen