Sonntag, 20. November 2016

Licht aus?














"29.546 Zuschauer, damit ist das Millerntor wieder einmal ausverkauft." Werden wir in der nächsten Saison selten hören schätze ich, Sonnenhof Großaspach oder Sportfreunde Lotte sind halt nicht ganz so zugkräftige Namen wie Fortuna Düsseldorf, Nürnberg oder Kaiserslautern und nach dem heutigen Spiel leg ich mich mal fest: Wir gewinnen in diesem Jahr keins mehr. Ich wüsste nicht gegen wen und ich wüsste noch viel weniger mit welchem Personal.

Mit etwas Glück gehen wir mit 8 Punkten in die Winterpause und müssten demnach in der Rückrunde bummelig an die 32 weitere holen, was höchstens gelingen könnte wenn wir Gareth Bale für das halbe Jahr ausleihen. Der kann zur Not auch Ecken und Tore im Alleingang, wir kriegen ja nicht einmal Einwürfe an den eigenen Mann. Wie kann man als Profifußballer eigentlich so viel Angst vor dem Ball haben? Dabei trainieren die doch täglich mit dem Ding und angeblich sogar gut.

Hört man vor jedem Spiel wieder. "Die Mannschaft hat unter der Woche gut trainiert." Nach dem Spiel hört man es wieder, dass man das leider nicht umsetzen konnte was man so gut trainiert hat und das man weiter hart arbeiten und gut trainieren will. Allerdings frage ich mich langsam auf welchem Niveau das Training ist und ob man demnächst anfängt Einwürfe einzustudieren, damit wenigstens die nicht nach wenigen Sekunden beim Gegner landen.

Was wir gut können sind Eigentore, das müssen wir nicht mehr üben. Zwei Spiele hintereinander mit 0:1 verkacken weil man sich die Dinger selber reinsemmelt ist mehr als deutlich. Was wir auch super gut können ist den Torwart unter Druck setzen. Den eigenen wohlgemerkt, mit dämlichen Rückpässen. Macht Robin heute wahrscheinlich zum Spieler mit den meisten Ballkontakten.

Was mir aber noch viel mehr stinkt als die ganzen technischen Unzulänglichkeiten und die nicht erkennbaren Spielideen sind die falschen Versprechungen. Was soll so ein Spielerkreis vor dem Anpfiff, wenn hinterher nicht im Ansatz so viel Herzblut, Kampf und Leidenschaft zu erkennen ist, wie es im Abstiegskampf nötig wäre? Schwören die sich aufs Spiel ein, oder erzählt jemand den neuesten Witz?

Wenn Boller früher einen Kreis gebildet hat auf dem Feld wurde anschließend das Spiel gedreht. Zumindest wurde gerannt und gekämpft bis das Blut in den Buffern stand. Und weil das trotz lausigen 6 Punkten und Platz 18 immer noch nicht alle begriffen haben geht diese Saison voll in die Hose.

29.546. Der letzte macht das Licht aus.

Was sonst noch schlecht war:
Kein Aux Armes beim Anpfiff. Scheinbar haben wir die Waffen auch auf den Rängen gestreckt.
Kein Klönschnack nach dem Spiel, weil.. worüber?

Was sonst noch gut war:
Fünf Minuten Herbstsonne auf der Nordkurve, der einzige Lichtblick des Tages.


Lichtausfotos: Gegengerade Millerntor, Südkurventapeten, Nordkurve im Herbstlicht, Michel mit DOM.
Lichtausbier: Gröninger Pils, 5.1%
Lichtausmusik: Leonard Cohen - I Want It Darker





















Kommentare:

  1. Cohens Oeuvre hat den Soundtrack für wirklich jede Lebenslage

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn auch etwas sehr oft für die düsteren Lebenslagen. Dennoch ist sein letztes Album für mich eines der Highlights 2016.

      Löschen
    2. Das letzte Album ist für die letzte Lebenslage.

      Löschen
  2. Ein fußballerischer Offenbarungseid, zum wiederholten mal. Es wird nichts besser, auch nicht mit einem neuen Co-Trainer und einem anderen SpoDi (was zu erwarten war). Wenn du recht behältst und wir bis zur Winterpause kein Spiel mehr gewinnen brauchen wir auch keine zweifelhaften Verstärkungen und keinen anderen Cheftrainer mehr, das Geld können wir dann direkt für den Neuanfang in Liga 3 verwenden.
    Ob wir gegen Lotte spielen ist übrigens noch unklar, die steigen vielleicht auf. Wir brauchen aber höhere Zäune im Gästeblock wegen Rostock, Chemnitz & Co. Rocketproof :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden sehen. Heute ein Punkt in Heidenheim wäre zumindest ein Anfang. Allein, es fehlt der Glaube.

      Löschen
  3. Quatsch. Alles wird gut ! Gell, Digger ?
    Ansonsten haben die Brot-Spiele in der 3 auch schon mal Spaß gemacht.
    Du erinnerst Dich an Bremen II ? Wo der Wirre nen leeres Fass klauen wollte. *fg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Normalfall machen die Spiele in Liga 3 keinen Spaß, das kann ich Dir versichern. Ist so wie die schlappe Vorband bei Konzerten, halbes Licht, halber Sound und nicht einmal die Hälfte will es sehen.

      Löschen