Mittwoch, 17. August 2016

Vegetarier für mindestens eine Woche














Pflaumen = Obst = Vitamine = gesund. Da kann man auf keinen Fall von Mangelernährung sprechen, nur weil man sich seit Tagen fast ausschließlich von Pflaumenpfannkuchen ernährt. Fast zwei Kilo habe ich in den letzten Tagen (im wahrsten Sinne des Wortes) verbraten. Erscheint ewas einseitig vielleicht, das mag sein, aber ich hab die Zeit für Bühler im letzten Jahr verpasst.
Und DAS war Mangelernährung!



Pflaumenpfannkuchenfoto: Samsung Galaxy S5
Pflaumenpfannkuchenbier: Mashsee Hafensänger, Baltic Porter, 6.1%
Pflaumenpfannkuchenmusik: Beausoleil - Bayou Cadillac / Cajun Conja

Kommentare:

  1. wenn du am wochenende noch nichts vorhast kannst du uns zum pflaumenpfannkuchenessen einladen :))
    falls dir das zeug nicht schon zu den ohren rauskommt inzwischen *fg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, kommt es. Das war ja auch der Plan :D

      Löschen
  2. ..sieht leggärr aus.
    Eins hat mich dran - "hey Ärmel, machste mal wieder dein legendärleggärres Pflaumenkompott?" Und drückt mir zwei Kilo Pflaumen (keine Bühler) in die Hände.
    Das Kompott ist angesetzt für ein Weihnachtskomplott...

    AntwortenLöschen