Samstag, 14. Juli 2018

Alstervergnügen (entspannte Version)
















Die Hamburger Morgenpest ist begeistert, ein XXL Wochenende für die Stadtbevölkerung! Triathlon, Schlagermove und gleich zweimal Helene Fischer im Murksparkstadion. Großartig fürwahr, da weiß man ja gar nicht, wovor man zuerst flüchten soll. Nur, dass sich Exkursionen in innerstädtische Bereiche auf jeden Fall verbieten. Daher gibt es jetzt ein paar Fotos von den letzten Wochenenden, an denen es vergleichsweise entspannt und gesittet zuging. Für andere Aktivitäten war es auch viel zu heiß...

Auf eine der überflüssigsten Bratwurst-und-Bierbuden-Veranstaltungen dürfen wir in diesem Jahr immerhin verzichten, das Alstervergnügen (laute Version) findet nicht statt. Ein Wochenende mehr für Hängematten und Alsterbänke.

Fotos dazu: Alsterufer Uhlenhorst / Nikon D7200
Musik dazu: Florene + the Machine - How Big How Blue How Beautiful










Kommentare:

  1. naja immerhin scheinst du die wochenenden gut genutzt zu haben, ich habe die halbe nacht mit dem hexer verbracht und du hast schuld *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was muss ich jetzt daraus schließen, Meike?
      Dass Du okkulten Praktiken nachgehst, und dabei nur halbe Sachen (Nächte) machst?

      Oder Edgar Wallace Filme guckst ? ;-)
      Nachts!

      *grübel...*

      Löschen
    2. Achja... und was hat der Blogautor damit zu tun?
      Trägt er etwa Schuld?

      grübelnde Grüße vom Pappenheimer!

      Löschen
    3. von okkulten dingen hast du wohl nicht sooo die ahnung vermute ich :p und von computerspielen noch weniger.

      apropos spiele: ich verzweifle gerade an dem höllenhund in kapitel 1, wie soll man den bitte ohne silberschwert besiegen?

      Löschen
    4. letzteres ist natürlich eine frage an den schuld habenden blogautor und nicht an den pappenheimer.

      Löschen
    5. Silberschwert hab ich Dir gesagt, gibt es erst in Kapitel 2. Den Höllenhund mit Axii versuchen zu lähmen und mit starken Schwerthieben bearbeiten und NUR den. Die anderen Viecher ignorieren, die verschwinden wenn der Höllenhund hinüber ist, ansonsten erschafft der immer neue. Ich hab auch ein paar Anläufe gebraucht.
      Wenn Du die Hexe vor dem Scheiterhaufen gerettet hast benötigst Du das Schwert allerdings gleich nochmal ;)

      Löschen
  2. Das Foto mit dem Weizenglas finde ich super und das mit der Hängematte. Falls du dieses Wochenende wieder auf Fotosafari gehst sag mal bescheid, ich hab frei ;)

    Gruß, N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wenigstens einer hier der sich für die Fotos interessiert *g*

      Löschen