Sonntag, 3. März 2019

Auswärts- und Heimsieg an einem Tag



















Es ist zehn Minuten nach acht und wahrscheinlich steht Kettcar inzwischen auf der Bühne, ich stehe vor einem geschlossenen Tor des Großmarktgeländes und kriege langsam Pickel. Genau dieses Tor soll man laut Wegbeschreibung anfahren, wenn man aus dem Norden oder Osten kommt. Warum zur Hölle ist das geschlossen, wo ist das nächste und warum verf*ckt nochmal gibt es darüber keine Info auf der Webseite? Gott sei Dank behält meine Beifahrerin die Nerven und versucht mich per Smartphone zum nächsten Tor zu lotsen, was angesichts etlicher Baustellen ein Ding der Unmöglichkeit ist, wenden kann ich erst am Hauptbahnhof.

Pöbelnd und fluchend kämpfe ich mich zurück, nur um vor dem nächsten geschlossenen Tor zu landen. Das ist zwar nur eine weniger stabile Schranke und hat dazu so etwas wie einen Pförtner, doch auf Nachfrage der Beifahrerin wird die nicht geöffnet, weil keine Ahnung warum und das andere Tor haben sie halt vergessen zu öffnen, wir müssen zum Tor in der Banksstraße. Das habe ich in der Zwischenzeit auch recherchieren können und ins Navi eingegeben, es ist bald halb neun und gleich gibt es Tote. Mein nächstes Auto wird ein Hummer und dann scheiß ich auf Tore, was für eine Kacke und dabei fing der Tag so gut an mit dem Auswärtssieg in Paderborn.

Naja und er endet dann glücklicherweise auch so grandios wie er anfing, weil auf der Bühne noch Fortuna Ehrenfeld stehen. Die gute alte Sitte der Vorgruppe gibt es also noch, auch wenn nichts auf dem Ticket steht. Dafür bin ich heute sehr dankbar, die letzten beiden Songs reichen aus für ein Getränk und den Weg zum Rentnersitzplatz auf dem Oberrang, von dem aus man Bühne und enges Gedränge davor gut im Blick hat.

Pickepackevoll vor der Bühne, während ungefähr die Hälfte der Rentnersitzplätze leer bleiben. Die stehen wohl lieber alle vorne und wenn ich eine Chance auf Bühnennähe gehabt hätte...dafür müsste man allerdings in den ersten fünf Minuten kommen und nicht in den letzten.

So oder so war es wahrscheinlich das Konzert des Jahres, weil ich für Florence + the Machine keine Karte mehr bekommen habe und weil Kettcar ein Set spielen, dass ich nicht besser hätte zusammenstellen können. Von jeder Scheibe wirklich fast alle meine Lieblingssongs, natürlich fehlt auch Der Tag wird kommen von Marcus Wiebuschs Soloalbum nicht, was genauso euphorisch abgefeiert wird wie die vielen Kettcarklassiker, bis zum viel zu frühen Ende mit Landungsbrücken, das Konzert hätte auch noch eine vierte oder fünfte Zugabe vertragen können.

Hach, war das schön. Der Wiebusch läuft mir ja bei fast jedem Heimspiel auf der Gegengerade über den Weg, irgendwann muss ich dem mal ganz persönlich danken für die Mucke. Wenn der Klotz nur nicht immer so unwirsch aus der Wäsche gucken würde....

Jetzt würde ich gerne noch wissen, ob Reimers Ankündigung "wir machen übrigens einen Livemitschnitt" ein Joke war, oder ob sie die Möglichkeit wirklich wahrgenommen haben ein Heimspiel vor 3000 Leuten mitzuschneiden. Ganz doof wäre so eine Idee nicht, ich würde dann schon mal vorbestellen wollen...



Fotos dazu: Canon SX280 / Mehr!Theater, Großmarkt Hamburg
Musik dazu: Marcus Wiebusch - Konfetti / Kettcar - Ich vs. Wir






Kommentare:

  1. wie wäre es denn mit rechtzeitig losfahren? kann schon das eine oder andere mal vor stress bewahren so etwas :p
    aber schön das es ein schönes konzert war für das ich keine karte mehr bekommen habe, dabei wäre kettcar wohl die einzige band auf die wir beide uns einigen könnten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wäre es, nicht bis 19:30 arbeiten zu müssen? :P
      Vielleicht gibt es ja wirklich einen Livemitschnitt, dann kannst Du wenigstens nachhören :)

      Löschen
  2. Im Mai gibt es eine neue EP, laut Amazon nur Vinyl oder Download. Eine Livescheibe machen viele immer dann gerne, wenn nicht genug Material für eine neue CD da ist. Wäre also durchaus denkbar.

    LG Bensen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will die Livescheibe allein schon wegen der zweiten Strophe von Balkon gegenüber.

      Löschen